Schnelles Update

Die Uni hat gestartet und ich muss zugeben sie ist mehr als einnehmend. Da ich fünf Kurse belegen muss, um die notwendigen 30 ECTS Punkte zu erhalten, habe ich alleine durch Vorlesungen und Tutorien schon 36 Wochenstunden. Ja das ist viel. Warum so viele Stunden in einer Woche? Nun da ich im kurzen Semester hier bin, was nur 7 Wochen geht, werden die Vorlesungen und Tutorien in der Woche einfach doppelt gelegt, damit man keine wichtigen Inhalte verpasst. Dadurch dass auch Anwesenheitspflicht herrscht, ist man auch wirklich gezwungen überall zu erscheinen, denn hier ist es dann der Nachteil die einzige Europäerin zu sein – man fällt auf und fehlen würde direkt auffallen. Der ein oder andere Dozent nutzt das auch gerne um dann immer mal wieder Rückfragen zu stellen, wie es denn ich Deutschland ist. So schön dass auch ist, aber dadurch wird zusätzlich abverlangt dass man die ganze Zeit 100% aufmerksam ist. Wenn es nur die Vorlesungen wären, würde ich abends vielleicht noch etwas Zeit finden um hier mal was zu posten, aber in jedem Fach gibt es entweder eine Präsentation oder Debatte, eine Gruppen-Hausarbeit und in 3 von den 5 gibt es Zwischenprüfungen. Man steht also ganz schön unter Beschuss hier.

Ich müsste lügen wenn ich sagen würde dass es nicht anstrengend ist, aber das mache ich mir teilweise selber so, da ich jedes Wochenende versuche Ausflüge in andere Städte zu machen um mehr von Malaysia zu sehen und das was ich sehe gefällt mir sehr sehr gut! Das bedeutet aber auch dass ich alles in der Woche schaffen muss, was andere Studenten vielleicht noch am Wochenende erledigen können. Meine Nächte sind dadurch eher kurz, aber der Aufwand für die Ausflüge lohnt sich. Wenn wieder etwas mehr Ruhe ist werde ich von ihnen berichten! Bis dahin muss ich aber noch ein wenig weiter arbeiten.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: