Bali

Generelles

Zum Auftakt des neuen Jahres ging es direkt nach Bali, mit der lieben Lea zusammen. Die Planung begann erst im November dafür, denn eigentlich wollten wir nach China reisen, dort gibt es recht komplizierte Visa-Vorgaben, und in dem Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr ein Visum zu bekommen, hätte zu leicht schief gehen können. Also entschieden wir uns nach Bali zu reisen. Was jetzt im Rückblick auch absolut die richtige Entscheidung war. Unsere Route legten wir nur grob fest und buchten nur die ersten beiden Übernachtungen, um danach spontan entscheiden zu können wohin wir weiter wollten.

Wenn man recherchiert was man im Januar in Bali machen soll/kann, steht überall das es im Januar nur am regnen ist und man besser zu jedem anderen Monat hinreisen sollte. Wir hatten deswegen auch schon etwas Sorge und waren auch gut ausgestattet mit Regenkleidung für die Reise, aber ich weiß nicht genau ob die Regenzeit vielleicht nicht so drastisch ist wie online dargestellt, oder ob wir einfach immer zum guten Wetter hingefahren sind, auf jeden Fall hatten wir nur einen Nachmittag in diesen zwei Wochen Regen! Das herrliche daran ist dann aber dass im Januar touristisch wirklich nichts los ist! Je nachdem wo man war ist man auf keinen einzigen Touristen gestoßen und wir hatten vieles einfach für uns alleine was es nur noch schöner machte!

Kostenmäßig war es auch absolut im Rahmen, das einzig teure ist der Flug dorthin. Hier eine kurze Kostenaufstellung damit Ihr eine Idee davon bekommt was für ein Budget man einplanen muss.

KategoriePreis pro Person (innerhalb 2 Wochen)
Unterkünfte89 EUR
Essen71 EUR
Sehenswürdigkeiten33,25
Transporte80 EUR

Für die Buchungen der Übernachtungen nutzten wir Booking, Agoda und Homestay.com. Die Transportkosten erscheinen vielleicht auf den ersten Blick recht hoch, aber im Grunde hatten wir alle sind wir von einem zum anderen Ort mit Taxi gefahren und das waren meistens so Strecken um die 2 Stunden herum und mit dem im Hinterkopf erscheint es schon wieder deutlich günstiger oder?

Unsere Route war die folgende: Gestartet mit 2 Nächten in Sanur von dort aus sind wir für 2 Nächte nach Amed. Von Amed aus für 3 Nächte nach Munduk und dann nochmal für 3 Nächte nach Ubud. Die letzte Nacht verbrachten wir in Kuta, da es direkt beim Flughafen ist.

Genaueres dazu was wir wo gemacht haben findet ihr in den Berichten zu den jeweiligen Orten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: